Gina La Vida - Real Estate : Immobilien - Powertrading ohne Ablenkungen!


Angebote

Gesuche

Über uns

Service

Unser Team


Impressum
Gina la Vida
Real Estate GBR
___________________________

Düsseldorfer Str. 6
10719 Berlin
Telefon: +49 (0)30 983 25 64 104
Fax: +49 (0)30 983 25 64 109
E-Mail: va@GinalaVida.de

Kontaktformular   für   Finanzierungsanfragen

Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten ein Geben Sie bitte hier Ihre Adressdaten ein
Firma:
Ihre Strasse / Hausnummer:
Ihr Name: Herr Frau
Ihre Postleitzahl:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Ort:
Ihre Telefonnummer:
Ihre Region:
Ihre FAX-Nummer:
Ihr Land:
Gesucht wird die Finanzierung für ein
Gewerbeobjekt  Wohnobjekt  
Es handelt sich um eine
Umfinanzierung  Neufinanzierung  
In welcher Stadt soll finanziert werden:
Welche Summe soll finanziert werden:
Ich bitte um Kontaktaufnahme per:
E-Mail  Telefon  Fax  Post

Angenommen, Sie möchten z.B. Ihr Bürohochhaus, Ihre Arztpraxis, Ihr Gewerbegrundstück
oder auch ein Hotel verkaufen.


Wahrscheinlich werden Sie nicht einfach Inserate in den einschlägigen Tageszeitungen und im Internet aufgeben und somit riskieren,
dass jedermann erfährt, was Sie verkaufen wollen.
Also suchen Sie doch lieber einen Menschen Ihres Vertrauens auf, der gute Kontakte hat und als Makler auftritt. Diesen fragen Sie dann unverbindlich,
ob er denn vielleicht einen Käufer für Ihre Immobilie kennt.
Ihr kluger Makler wird natürlich einen Käufer kennen und sofort sehr daran interessiert sein, einen Makler- Alleinauftrag von Ihnen zu erhalten.
Wenn Sie diesen dann unterschrieben haben, können Sie getrost davon ausgehen, dass Ihr Makler umgehend anfangen wird,
Ihre Immobilie unter die Leute zu bringen. Wo und wie er das macht, bleibt letztlich ihm überlassen und es ist nicht unwahrscheinlich,
dass zumindest ein Teil Ihrer Daten früher oder später, öffentlich verfügbar, im Internet auftaucht.

Das erscheint ja auch logisch, da Sie ja verkaufen wollen und der Makler das Angebot irgendwie publik machen muss.
Nach einer gewissen Zeit werden Sie vielleicht einmal nachfragen, wie denn der Verkauf Ihrer Immobilie so anläuft und erfahren,
was Ihr wackerer Makler schon alles unternommen hat und wie nah er dem endgültigen Abschluss schon ist.
Auf Ihre Nachfrage nach dem Käufer, den der Makler ja schon von Anfang an kennen sollte, werden Sie vielleicht erfahren,
dass dieser aus wichtigen Gründen ausgerechnet für Ihre Immobilie doch kein Interesse hatte.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt kommt es sehr stark darauf an, wie wasserdicht der von Ihnen unterschriebene Makler- Alleinauftrag ist.
Im ungünstigsten Fall sind Sie an jemanden geraten, der überhaupt keine Ahnung vom Immobiliengeschäft hat, der mit Ihren Daten
hausieren geht und das für die gesamte Laufzeit Ihres Vertrages- nur um am Ende festzustellen: Außer Spesen nix gewesen!

Nix gewesen ist aber leider noch nicht der ganze Schaden.
Sie haben jede Menge Zeit verloren, in der Sie an den "Sprücheklopfer" gebunden waren und mittlerweile weiß jeder, den es interessiert,
dass Sie verkaufen wollen, was den Preis nicht gerade in die Höhe treiben wird.

Unterm Strich wäre dies jedenfalls keine erfrischende Erfahrung und Sie würden das im nächsten Leben sicher anders machen…
...hier zeigen wir Ihnen wie.

Anbieter können Eigentümer, Vermieter und professionelle Makler sein.

Auf Matching.Property.com müssen Anbieter, die Immobilien mit einem Handelswert
ab 500.000 € anbieten nachweisen, dass sie diesen Handel auch tätigen können,
also Eigentümer der entsprechenden Immobilie
oder für den Eigentümer handelnder Makler sind.
Diese Nachweispflicht soll die suchenden Investoren davor schützen,
mit unautorisierten oder unseriösen Anbietern ihre Zeit zu verschwenden.

Suchende können Investoren, Käufer, Mieter sowie professionelle Makler sein.

Auf MatchingProperty.com müssen Suchende, die Immobilien mit einem Handelswert
ab 500.000 € suchen nachweisen, dass sie diesen Handel auch tatsächlich tätigen können,
also den Nachweis führen, dass sie über die entsprechenden Mittel verfügen,
um Geschäfte in der avisierten Größenordnung abschließen zu können.
Diese Nachweispflicht soll die Anbieter in die Lage versetzen, ausschließlich mit potenten
Investoren bzw. Mietern oder autorisierten Maklern zu verhandeln.

Offenlegungsgebühren werden nur 1 mal für die Dauer von 3 Monaten,
nach dem ersten positiven Matching erhoben.

Jeder Anbieter und Suchende kann kostenlos beliebig viele Angebote & Suchanfragen einstellen.
Gebühren werden erst fällig, wenn das erste positiven Matching eines Angebots mit
einer Suchanfrage vorliegt und Anbieter und Suchender die jeweiligen Kontaktdaten
des anderen anfordern.
Die Offenlegungsgebühren betragen jeweils 10 € und schalten ein Angebot oder eine Suchanfrage
für die Dauer von 3 Monaten frei. Bei weiteren positiven Matchings, innerhalb dieser
3 Monate, egal mit wem, werden also diese Gebühren nicht noch einmal fällig.

Angebote können von Eigentümern, Vermietern und Maklern eingestellt werden.

In den Angeboten werden durch die Anbieter alle für den Verkauf oder die Vermietung
einer Immobilie relevanten Objektdaten eingetragen.
Die Angebote enthalten grundsätzlich keine Kontaktdaten der Anbieter.
Sie enthalten alle wesentlichen technischen Daten, Beschreibungen und Präsentationen.
Präsentationen können PDF´s, Bilder, Videos, alle gängigen Animationsformate,
360°Bilder- und virtuelle Rundgänge sein.

Suchprofile können von Investoren, Käufern, Mietern & professionellen Maklern erstellt werden.

Die Suchprofile enthalten alle, für die Suche einer Immobilie relevanten,
technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
Suchende können ihre Suchprofile allgemein halten oder aber sehr fein abstimmen.
Jedem Suchkriterium kann dabei zugeordnet werden, ob es "hart" oder aber "weich" sein soll.
"Harte" Suchkritereien müsssen bei einem Matching 100%ig erfüllt sein.
"Weiche" Suchkriterien bekommen eine Matchingquote zwische 0 und 100%.

Ein positives Matching liegt immer dann vor, wenn alle "harten" Kriterien einer Suchanfrage
mit den Daten eines angebotenen Objektes übereinstimmen.

Die "weichen" Kriterien spielen hierbei zunächst keine Rolle.

Als Web-Agenten bezeichnet man intelligente Programme,
die selbständig Suchanfragen im Internet abarbeiten.

Je nach Grad der virtuellen Intelligenz sind solche Programme auch als Web-Bot, Internet-Bot,
Spider oder Grabber bekannt. Tatsächlich handelt es sich um Expertensysteme,
die große Datenmengen anhand intelligenter, sehr komplexer Suchalgorithmen
gezielt nach bestimmten Kriterien durchsuchen(Datamining).
Google ist bisher wohl der, mit Abstand konsequenteste, größte, bekannteste und
erfolgreichste Nutzer dieser Technologien.



Impressum


Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 3, 5 Telemediengesetz (TMG)
Gina la Vida - Real Estate, vertreten durch Vida Anbarchian(Erlaubnis gemäß § 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und § 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 GewO), Düsseldorfer Str. 6, 10719 Berlin, Tel. +49 (0)30 983 25 64 104, va@ginalavida.de, Steuernummer:24/207/00176.
Jede Partei ist für die Inhalte und Links der eigenen Präsentation innerhalb dieses Webauftritts selbst verantwortlich.

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Quellen: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert


Chefprogrammierer; Dipl.-Ing. Technische Informatik, Nachrichtentechniker; ehemals Hahn-Meitner-Institut Berlin, Teles,
Ferrari Electronics, EKB, Wire and Wireless, mit einschlägigen Programmierkenntnissen in ISDN, GSM, GPRS, UMTS, CSD, Symbian,
Java, Java (J2ME), Bluetooth, C++ und Apple.

Cheftechniker Hardware; Techniker FR DV, Informationselektroniker, Fernmeldehandwerker; ehemals DeTeWe, EKB,
Wire and Wireless, Schwerpunkt Serversysteme, Hardware, Java(J2ME), Python und Asterisk, Kenntnisse: ISDN PABX, ISDN Phone, VoIP,
GSM, DECT, Videowall, Hardware, Software, Video-Audio, Switch, Modem Software Redesign.

Mathematiker & Programmierer; Diplommathematiker, Dipl-Ing.-Informatik, ehemals DeTeWe, Siemens, EKB, Spezialisierungen
auf dem Gebieten Grundlagenentwicklung, ISDN, GSM, Datenbanken, PHP- Programmierung und C++.

Nachrichtentechniker; Nachrichtentechniker; ehemals EIKO, Pford Electronic, Telesens AG, Arcplan, Dolphin Telecom,
betreut die Server und programmiert Asterisk, PHP, MySQL, C++ sowie Apple- Anwendungen.

Schnittstellenprogrammierer; Informationselektroniker; ehemals TU Berlin, Wegner Software, EKB, MAP, Dynalog,
von DerLey Electronic, Programmierer für Symbian, SQL, Assembler, C/C++ und Android.

Webdesigner; Fachinformatiker, CAD-Zeichner; ehemals Axel Springer Verlag, Akud Verlagsgesellschaft, zahlreiche Projekte wie: Bild,
Bunte, Anwälte, Immobilienfirmen, kleine und mittelständische Firmen.

Debuggingspezialist
Fachinformatiker, Techniker Mobilfunkservice; ehemals Microsoft, MietPC, Basal- Telecommunications, Debuggingspezialist
verantwortlich für Qualitätssicherung, Softwaredebugging, Hardware, Tools, Netzwerke und Java(J2ME).

Zusätzlich bestehen ausgezeichnete Kontakte zu einer Gruppe von ukrainischen IT- Entwicklern, mit der unser Team bereits sehr
erfolgreich zusammengearbeitet hat. Diese Gruppe kann zügig Auftragsarbeiten zu günstigen Konditionen übernehmen.

Bei der intensiven Suche nach Immobilienanbietern im Internet findet man zwar sehr viele Adressen,
aber weniger als ein Drittel dieser Adressen sind noch "heiß".

Man kann allein auf immobilienscout24.de zwar die sagenhafte Zahl von "rund 110.000 Immobilienanbietern"
mit unglaublichen "1,2 Millionen Angeboten", welche auf dieser Seite zu finden sein sollen, lesen.
Nach einer erfolgten Komplettsuche aller Angebote dieser Internetseite kann diese Aussage,
vorsichtig ausgedrückt, nur noch als
"sehr optimistisch"
angesehen werden.

Ein Anbieter müsste nach unserer Auffassung jemand sein,
der mindestens 1 Angebot, auf dieser Seite,
für potentielle Kunden sichtbar eingestellt hat.

Anbieter, deren Accounts gesperrt sind und solche, die keine Angebote haben,
können aus unserer Sicht nicht wirklich als Anbieter gelten.

Das Phänomen der "Karteileichen" wird sicherlich in vielen Branchen ähnlich gehandhabt,
spricht aber nicht gerade für die Seriösität der veröffentlicheneden Unternehmen.

Die gängige Praxis, Angebote und Gesuche einfach als Annoncen in möglichst vielen Rubriken
im Internet zu veröffentlichen, wirft für den Inserenten in der Praxis einige Probleme auf.

Zunächst muss er entscheiden, ob seine Offerte besser in den privaten oder in den gewerblichen Bereich passt.
Weiterhin ist die Frage Miete oder Kauf nicht immer einfach zu beantworten.
Dazu kommen dann noch Rubriken wie Wohnung, Haus, Grundstück, Wohnen auf Zeit, Anlageobjekt usw..
Tatsächlich will ein Anbieter seine Immobilie in der Regel bestmöglich verwerten.
Dabei sind für den Anbieter diese Fragen und Rubriken wenig zielführend.
Wenn man nur für ein Jahr ins Ausland geht, kann man seine angemietete Wohnung
natürlich nicht verkaufen, sondern nur auf Zeit vermieten. Hier macht eine Unterrubrik Sinn.

Wenn man aber Eigentümer dieser Wohnung ist, warum auf Zeit vermieten, wenn es auch einen guten Käufer gäbe
und man noch gar nicht so genau weiß, ob man in einem Jahr überhaupt wieder nach Deutschland zurück kommt?
Hier wäre es doch durchaus interessant über die Rubrik hinaus den Markt abzuklopfen.

Die vielen Rubriken, die auf den Web- Plattformen und in den Tageszeitungen unterschieden werden, haben nur den einen Sinn,
nämlich dass ein Anbieter, in so vielen Rubriken wie möglich, seine Annoncen parallel platziert und so entsprechend doppelt und
dreifach bezahlt. Das hat noch den Nebeneffekt, dass so aus einem angebotenen Objekt gleich 2, 3 oder noch mehr werden,
was das Image der Webseite zusätzlich aufpoliert.
Diese Praxis hat aber noch viel weitreichendere Nachteile:

  1. Finden Annoncierende ihre eigenen Angebote oft nicht wieder, weil auch bei der Angebotssuche die Rubrikenproblematik zuschlägt.
  2. Betrifft dieses Problem auch alle anderen Suchenden, die das passende Angebot, obwohl es eigentlich da ist, nicht finden,
    weil sie scheinbar an der "falschen" Stelle suchen.
  3. Ist diese starre Suche, welche statisch die Angebots- und Suchanfragen vergleicht, nicht in der Lage,
    Angebote zu identifizieren, die nicht 100%ig der Suchanfrage entsprechen.
...hier zeigen wir Ihnen unsere Lösung.